Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Archiv: November 2011

Quittenkäse

Zutaten:
1 kg Quitte(n)
wenig Wasser
1 kg Gelierzucker

Haselnüsse oder Wallnüsse

Die Quitten trocken abreiben, in Stücke schneiden und mit wenig Wasser unter ständigem rühren sehr weich kochen. Die Masse durch ein Sieb streichen und wiegen, mit der gleichen Menge Gelierzucker vermischen und unter ständigem rühren zu einer sehr dicken Masse einkochen. Das dicke Mus nun auf ein geöltes Papier streichen und einige Tage an der Luft trocknen lassen. Nun schneidet man das Konfekt in beliebiger Form (z. B. für Weihnachten kleine Sterne ausstechen), wälzt es in groben Kristallzucker und schichtet es zum Aufbewahren in Dosen.

 

 

Bevor die Masse dick wird gebe ich immer Wallnüsse in kleinen Stücken dazu oder Haselnüsse. Habs ausprobiert schmeckt sehr gut, kannte es von meiner Kindheit , aber es ist in Vergessenheit geraten , bis ich mich daran erinnerte.

IngeB am Montag, 28. November 2011 | Abgelegt unter: Sonstiges | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Keine Kommentare

Gefüllte Champinions mit Tofu für Vegetarier oder Kochschinken

 Zutaten und Zubereitung

50 g Butter, 100 g Tofu oder 100 g Kochschinken, 1 Bund Petersillie, 1 EL Rahm, 1 EL Parmesan, 1 Ei, Paniermehl, Salz , Pfeffer, Öl  und vor allem 10 Champinions die sollen die gleiche Grösse haben

Zubereitung

Die Stiele von den Champions lösen und klein schneiden genau wie den Tofu oder den Kochschinken, die werden dann im Butter angebraten, dazu kommt Salz, Pfeffer, die gehackte Petersillie, der geriebene Parmesan, und der Rahm. Die Champinons werden damit gefüllt und immer 2 Stück zusammengetan und paniert ( Mehl-Ei und Paniermehl), die werden dann im vorher erhitzen Öl angebraten .

Ingrediente

50 g unt, 100 g vitel, patrunjel verde, 1 lingura smintina, 1 lingura parmesan,  2 oua, pesmet, sare, piper, ulei.10 ciuperci de marime medie si pe cit se poate de aceesi dimensiune.

Mod de preparare:

Se desprind palariile de picioruse. Acestea din urma se taie, la fel si carnea si totul se caleste in unt . Se adauga sare-piper, patrunjel verde, parmesan ras, smintina. Se umplu palariile de ciuperca cu acest amestec, apoi se unesc cite doua si se dau prin faina, ou, pesmet. Se lasa la rece citeva min. dupa care se prajesc in baie de ulei .

 

IngeB am Sonntag, 27. November 2011 | Abgelegt unter: Kochrezepte,Vegetarische Rezepte | RSS 2.0 | TB | Tags:  | 1 Kommentar

 

Süsskartoffel mit roten Zwiebeln

Zutaten und Zubereitung

2-3 Süßkartoffeln, 2 rote Zwiebeln, Olivenöl,  Ingwer, 1 TL roter Paprikapulver scharf , Saft von einer halben Orange, 1 EL Honig, gehackte Petersillie,  ein paar schwarze Oliven, Kümmel, Salz und Pfeffer.

Die Süßkartoffel werden gekocht und danach geschält, in Würfel geschnitten genau wie die Zwiebeln und den schwarzen Oliven, in einer backfesten Form getan. 4-5 EL Olivenöl werden mit Ingwerpulver ( ich tue frisch geriebenen rein), Kümmel, roter Paprikapulver, Orangensaft, Honig verrührt und über die Süßkartoffel mit den Zwiebeln gegeben. Im Backofen für 15 Minuten und vor dem servieren kommen mit Petersillie bestreuen.

Als Garnitur eventuell auch für die gefüllten Champinions

Ingrediente
2-3 cartofi dulci, 2 cepa dulci, ulei de masline, 1 lingurita praf de ghimbir, 1 lingurita boia iute, sucul de la ½ portocala, 1 lingura de miere, patrunjel tocat, cateva masline negre, sare si piper.

Mod de preparare
Cartofii curatati de coaja, taiati cuburi, si ceapa taiata in sferturi, se aseaza intr-un singur strat intr-o tava de cuptor. Se amesteca 4-5 linguri ulei cu ghimbir, chimen, boia, suc de portocale si miere. Se toarna acest amestec peste cartofi si ceapa. Se sareaza-pipereaza si se lasa la cuptor 15-20 minute. Inainte de servire, se adauga patrunjel si masline. Se poate servi si ca garnitura pentru fripturi.

IngeB am Sonntag, 27. November 2011 | Abgelegt unter: Kochrezepte,Vegetarische Rezepte | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Keine Kommentare

Topfenpitta(prajitura cu brinza dulce)

 

 Topfenpitta (Käsekuchen)

 Teig

400 g Mehl

200 g Butter

2 EL Zucker

1 Ei

2 EL Milch

1 TL Backpulver

3 EL Rahm

abgeriebene Schale Zitrone

100 g Puderzucker zum Bestreuen, wenn der Kuchen fertig ist.

Die Zutaten sind für ein großes Blech, ich habe meine in einem viereckigen Blech gemacht das enspricht einer Springform von 26 Durchmesser(dann nur die Hälfte der Zutaten)

Füllung

500 Topfen mit 200 g Zucker und 2 Dottern verrühren, Zitronenschale, 2 El Gries dazugeben und zuletzt den Schnee von 4 Eiweiss vermengen mit 2 El Zucker. Darunter auch eine handvoll Rosinen geben.

(auch diese Masse hängt von der größe des Blechs ab, ich habe auch hier alles halbiert nur den Topfen nicht  :-),   weil ich  viel Füllung mag, man sollte nicht nur Teig essen  😉  )

 Zubereitung

Mehl mit Butter, Zucker, Ei, Backpulver in Milch aufgelöst, Zitronenschale und den Rahm verkneten. In zwei Hälften teilen und ausrollen und das Backblech auslegen, einen Teil unten der Andere kommt oben drauf .

Die obere Füllung kommt auf den Teigboden und darauf kommt der zweite Teigboden.

Den Teig oben mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen und mit Milch einpinseln.  Im vorgeheitzten Backofen bei 180 Grad  Ober und Unterhitze (untere Stufe ) 35-40 Grad backen, warm mit Puderzucker bestreuen.

Prajitura cu brinza dulce

Ingrediente aluat

400 g faina

200 g unt

2 linguri zahar

1 ou

2 linguri lapte

1 lingurita praf de copt(dizolvat in cele 2 linguri de lapte)

3 linguri smintina

coaja de la o lamie (netratata)

100 g zahar praf pentru decorare

Ingredientele sint pentru o tava mare , asa cum o cunoastem din Romania , prajitura din poza pe care am facut-o eu este intr-o tipsie patrata care este egala cu o forma rotunde de 26 diametru (deci am facut jumatete din ingrediente pentru aluat)

Tava o i-au , depinde de citi sintem , daca fac pentru musafiri sau numai pentru noi.

Umplatura

500 g brinza dulce se amesteca cu 200 g zahar , 2 galbenusuri , coaja de lamiie , 2 linguri gris, si la urma spuma de ou de la 4 albusuri pe care le-am amestecat cu 2 linguri de zahar , si am pus si o mina de stafide  .

Si aceasta umplatura depinde de marimea tavei , eu am facut intr-o tava care este patrata si corespunde unei tavi rotunde de 26 diametru , deci am jumatatit ingredientele umplaturii , doar brinza dulce am lasat-o asa , doar vreau sa maninc umplatura nu numai aluat  🙂

  Mod de preparare

se prepare aluatul , se mesteca toate ingredientele si se imparte in doua , pentru jos un blat si pentru sus unul

in mijloc vine umplatura , blatul de sus il impungem cu furculita din loc in loc si dam cu pensula cu putin lapte pe el , il bagam la cuptor  la 180 grade 35-40 minute  pe treapta 1 de jos , luat afara il presaram cu zaharul praf.

Atentie fiecare cuptor merge altfel , si fiecare gospodina isi cunoaste „marfa“

 

IngeB am Mittwoch, 23. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , | 1 Kommentar

Punschtorte

Meine Punschtorte sowie sie schon meine Oma machte

 Biskuitteig herstellen , Rezept siehe Blog

Für die Torte braucht man noch

250 g Aprikosenkonfitüre

Saft von 4-5 Orangen

200 ml Rum

Lebensmittelfarbe (im Reformhaus )

Zubereitung

Den Biskuitteig 2 mal quer durchnscheiden , den mittleren Teil in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

Den oberen und unteren Teil des Bodens mit einem Teil des Rums betäufeln und mit Aprikosenkonfitüre bestreichen

nachdem man den unteren Teil bestrichen hat nimmt man einen Tortenring und befestigt den um den Boden

Rest der Aprikosenkonfitüre , Saft der Orangen und den Rum aufkochen , und abkühlen lassen

Die Lebensmittelfarbe in kleinen Schälchen verteilt und mit den abgekühlten Saft  vermengt , die Biskuitwürfel habe ich untergemischt

Die eingefärbten Biskuitwürfel habe ich auf den unteren Tortenboden gegeben und den Oberen, den ich vorher mit Rum betäufelt habe und mit Aprikosenkonfitüre bestrichen habe , den habe ich draufgesetzt

Die Torte mit einem Küchenbrett oder ich nehm immer den Boden von der Form in dem ich den Biskuitteig gebacken habe, den setze ich drauf und obenauf irgend einen schweren Gegenstand , so lasse ich sie bis zum nächsten Tag im Kühlschrank ziehen.  2-3 Löffel Aprikosenkonfitüre wärmen und die Torte damti bestreichen , danach wird sie mit Schokoglasur überzogen .

Reteta

se face un aluat piscot , vezi in blog gasesti reteta

pentru torta mai este nevoie de

250 g dulceata de caise

sucul de la 4-5 portocale

200 ml rom

vopsea alimentara pentru prajituri , dar atentie sa nu fie cu coloranti sa fie naturala , este la farmacie sau la magazin cu produse alimentare sanatoase ( nu stiu exact cum se zice pe romaneste 🙂   )

Mod de preparare

Se taie blatul de piscot in 3 parti , din partea de mijloc se taie patratele de circa 2cm. Partea de jos si de sus se insiropeaza cu rom si se unge cu dulceata de caise.

Dupa ce am uns partea de jos pun un tort inel( este traducerea de la google) in jurul ei

Se prepara din dulceata de caise ramasa , sucul de portocale si romul ce a ramas dupa insiroparea piscotului un sirop , deci se pune la fiert , se lasa la racit , intre timp pregatesc niste vase mici in care pun acea vopsea alimentara , diferite culori , in care voi pune acele cubulete taiate anterior.

Dupa ce am pus cubuletele de piscot in aceasta vopsea le punem pe blatul de piscot  , pregatit in acel inel de tort, le punem amestecat si le presam , dupa aceia punem si al treilea blat de piscot , care in prealabil l-am pregatit ca si primul cu rom si dulceata de caise.

Dupa ce au fost facute toate astea el trebuie acoperit cu ceva , eu eu fundul tavi in care am copt piscotul si pun pe el si pun si greutati pe el , asa presat trebuie sa stea pina a doua zi in frigider ,dupa aceia se ia 2-3 linugri de dulceata de caise se incalzesc si se da pe afara pe tort dupa ce  se ornamenteaza cu glasura de ciocolata

Toate lucrarile sint explicate pas cu pas si in poze

Eu sper ca s-a inteles , daca sint intrebari puteti sa ma contactati , sau daca am tradus ceva gresit , nu stiu toata terminologia asta noua in romaneste.

IngeB am Freitag, 18. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | Keine Kommentare

Biskuitboden Torte

Grundrezept Biskuitboden , geeignet für heller und dunkler Boden( man tauscht Vanillepudingpulver mit 25 g Kakaopulver) , für Biskuitrolle , einfach alles wo man diese Art von Boden braucht

Zutaten

6 Eier, 200 g Zucker, 100 g Mehl, 100 g Speisestärke, 24 g Puddingpulver Vanille, 1 TL Backpulver

Zubereitung

Eier trennen , Eiweisse steif schlagen , Zucker nach und nach einrieseln lassen . Eigelbe einrühren , Mehl mit Speisestärke , Vanillepuddingplulver  und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.

Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm ) geben und glatt streichen . Im vorgeheizten Backofen ( 1 Stufe , Unter – Oberhitze bei 175 Grad ) 30 Minuten backen.

Blat de Tort (piscot)

Aceasta reteta este baza fiecarei torte ori este de culoare deschisa sau un piscot de culoare inchisa (se inlocuieste atunci budinca de vanilie cu 25 g praf de cacao)

Ingrediente

6 oua , 200 g zahar, 100 faina, 100 g amidon alimentar, 25 g praf de budinca de vanilie , 1 lingurita mica de praf de copt.

Mod de preparare

 Se separa albusurile de galbenus , si se bate albusul cu zaharul pina se obtine o bezea lucioasa , apoi se adauga pe rind galbenusurile si amestecam peste cap de jos in sus sa nu se lase compozitia , apoi adaugam faina , amidonul alimentar, praful de budinca si praful de copt , care in prealabil le-am amestecat

Totul se pune intr-o tava cu diametrul de 26 si se coace la treapta 1 din cuptor , caldura jos si sus la 175 de grade timp de 30 de minute .

IngeB am Donnerstag, 17. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , , , | 2 Kommentare

 

 

Zutaten Teig

3 Eier

125 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

4 EL Wasser

150 g Mehl

1 TL Backpulver

Füllung und für obendrauf

Schokoglasur

 und 250 ml Schlagsahne für füllen

 

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem Biskuitteig verarbeiten. Den Teig habe ich in einer Muffinsform die ich mit Butter ausgestreicht und mit Mehl bestäubt habe eingefüllt und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 15 Minuten backen.

Die Krapfen aus der Muffinsform nehmen mit einem Teelöffel eine Vertiefung aushöhlen , mit Schokoladenglasur überziehen und trocknen und auskühlen lassen . Mit Schlagsahne füllen  und eine Sahnerosette draufspritzen.

Im Kühlschrank stellen und am nächsten Tag schmecken sie am Besten , wer möchte kann ein Sirup aus Rum, Zucker und Wasser machen und sie damit beträufeln oder ein Sirup aus frisch gepresster Orangensaft mit Zucker vermengt aufkochen und abkühlen lassen und damit den Boden beträufeln , mir persönlich schcmeckt die Variante ohne Sirup , weil die am zweiten Tag , wenn sie im Kühlschrank stehen gar nicht trocken sind .

Ingrediente pentru indiene cu frisca

Aluatul

3 oua , 125 g zahar, 1 zahar vanillat , 4 linguri de apa, 150 g faina , 1 lingura de praf de copt.

pentru decor glasura de ciocolata si 250 ml frisca

Din Ingredientele de mai sus se face un aluat de piscot pe care il turnam intr-o forma de muffins , care inainte o ungem cu unt si presaram cu faina.

dupa ce le-am copt le scoatem si cu o lingurita facem o scobitura unde mai tirziu dupa ce s-au racit vom pune frisca , batuta

Indienele dupa ce s-au scobit le vom inmuia capacul in glasura de ciocolata si lasam sa se intareasca ciocolata si ele sa se raceasca

Racite le vom umble cu frisca batuta anterior si tinuta in frigider la rece , si deasupra facem o roseta cu frisca , puse la frigider , si facute cu o zi inainte de consumare parca sint si mai bune .

Cine vrea poate sa le insiropeze cu un sirop din rom , zahar si apa , sau zeama de la portocale cu zahar fiert si racit ,

cu aceste siropuri daca sau racit se insiropeaza partea de   jos a inienelor

IngeB am Montag, 14. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | 2 Kommentare

Rigo Jancsi

das war mein Bruder sein Liebling , geht schnell und schmeckt sooooo gut , die Besten gab es bei der Konditorei , „Draganescu “ in Lugoj , aber da können sich nur die Wenigsten dran erinnern , meine Generation z. B

Rezept

Zutaten Teig

6 Eier

150 g Zucker

200 g Mehl

1 Pck. Vanillezucker

Schale von einer unbehandelten Zitrone

3-4 EL Wasser

1 TL Backpulver

Füllung

0,5 l Sahne, 2 EL Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

1 EL Kakao

Glasur

100 g Schokoladenglasur ( ich mag die Zartbitter)

für das Backblech , Backpapier

Zubereitung

Eigelb mit 100 g Zucker, Vanillezucker und der Zitronenschale schaumig rühren.  Eiweiß mit den restlichen Zucker steif schlagen und nach und nach die 3-4 EL Wasser zufügen. Das ganze auf das vorher schaumig gerührte Eigelb tun , das gesiebte Mehl mit den Backpulver das wir vorher in ein wenig Milch auflösen dazutun , aller unterheben , nicht mit dem Mixer und einfach unterheben von unten nach oben .

Das Backblech vorher mit dem Backpapier auslegen und den Teig draufstreichen . Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad  20 Minuten backen.(hängt vom Backofen ab , bei manche dauert es etwa 15 Minuten)

In der Zwischenzeit schlage ich die Sahne mit dem Puderzucker und Vanillezucker , gebe hinzu noch 1 EL Kakao und stelle sie im Kühlschrank , bis zur Füllung des Teiges

Wenn der Teig fertig ist einfach rausnehmen stürzen und Papier abziehen und abkühlen lassen.

Den Teig in 4 Streifen schneiden , 2 von den Streifen mit der Füllung circa 3 cm dick bestreichen und den anderen Teil draufsetzen.

Die gefüllten Teigstreifen mit der Schokoladeglasur überziehen , die Streifen in Schnitte teilen und eine Sahnerosette drauf spritzen .

Rigo Jancsi

o prajitura foarte mult iubita din copilaria mea

Ingrediente aluat

6 oua

150 g zahar

200 g faina

1 pachet zahar vanilat

coaja de la o lamie

3-4 linguri apa

1 lingurita praf de copt

Umplatura

0,5 ml frisca

2 l zahar pudra

1 pachet zahar vanilat si o lingura de cacao

Mai avem nevoie de ciocolata pentru glasura care vine deasupra circa 100 g

si hirtie pentru tapetat tava de copt

Mode de preparare

Galbenusul se mesteca spumos cu 100 g de zahar, zaharul vanilat si coaja de lamie. Albusul se bate spuma cu restul de zahar si se pun rind pe rind lingurile de zahar , totul se pune pe galbenusurile care le-am mestecat in prealabil , deasemenea se pune si faina care o mestecam cu praful de copt (dizolvat inainte intr-o lingurita de lapte) totul se mesteca cu lingura de lemn de jos in sus , nu cu mixerul

Tava se tapeteaza cu hirtia si se intinde acest aluat pe el , se pune la cuptor  timp de 20 de minute la 180 grade , depinde si de cuptor .

Intre timp se bate frisca cu zaharul praf si zaharul vanilat , la urma punem si lingura de cacao , totul se pune la rece in frigider . (puteti folosi si intaritor de frisca, eu il folosesc rar , numai la nevoie)

Cind aluatul este gata se scoate si se i-a hirtia de pe el si se lasa sa se raceasca .

Aluatul se taie in 4 fisii din care doua le umplem cu frisca si pune pe cealalta fisie ca capac pe el.

Aceste fisii le ungem cu glasura de ciocolata , si taiem fisiile in cuburi unde deasupra mai facem cite o floricica s-au capita de frisca

Totul se pune in frigider , este bine de facut cu o zi inainte pentru ca sa se intareasca frisca si sa traga aluatul .

Pofta buna


IngeB am Mittwoch, 9. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , , , , | Keine Kommentare

Greta Garbo Schnitte

Teig

500 g Mehl

200 g Butter

20 g Hefe in ein wenig Milch aufgelöst

3 EL Zucker

2 Eigelb , 1 Ei

2-3 EL  Rahm

1 TL Backpulver

1 Pck. Vanillezucker

1 abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)

Füllung

200 g Zucker

250 gemahlene Nüsse

1 Glas Marmelade ( ich bevorzuge Aprikosenmarmelade)

Zubereitung

Das Mehl einfach auf den Backbrett geben, in der Mitte eine Vertiefung drücken , den Zucker und die zerbröckelte Hefe hineingeben. Milch und Rahm dazugeben und 15 Minuten gehen lassen . Danach Butter , Eigelb , Ei,Backpulver, Vanillezucker und Zitronenschale hinzufügen und zu einem leichten Teig verkneten. Den Teig in 3 Teile teilen und jedes Stück dünn ausrollen.

Den Teig in das Backblech legen (siehe Foto) mit Marmelade bestreichen und mit Nüsse und Zucker bestreuen. Genau so weiterverfahren mit den zweiten Teigboden , dann den dritten Boden drauflegen , mit der Gabel hier und da einstechen (siehe Foto)  Den Kuchen 45 Minuten draußen zugedeckt gehen lassen , damit er aufgeht . Im vorgeheizten Backofen bei 190-200 Grad circa 30 Mintuen backen  , rausnehmen und mit Puderzucker bestreuen .

IngeB am Donnerstag, 3. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , | 2 Kommentare

Brezeln

Ein muß zu Weihnachten und Neues Jahr

Zutaten

500 g Mehl

300 g Margarine

1-2 EL Rahm

1 EL Salz  und  40 g Hefe

2 Eigelb zum Bestreichen

1 Päckchen Kümmel und geriebenen Emmentaler (ist aber kein muß , manche mögen sie ohne)

Alle Zutaten vermengen und 2 Stunden ruhen lassen.

Den Teig teilen (leichtere Bearbeitung) und dünn ausrollen , mit einer Brezelform ausstechen ( ich habe meine noch aus Rumänien , aber es gibt die Gleichen auch hier zu kaufen , z.B habe ich welche auf einer Messe gesehen oder auch an Weihnachtsmärkte und Haushaltswarengeschäfte)

Die ausgestochenen Brezel 15 Minuten gehen lassen , danach mit Eigelb bestreichen und mit Kümmel und geriebenen Emmentaler bestreuen.

IngeB am Donnerstag, 3. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte,Weinachtsbäckerei | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare
Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates