Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Rigo Jancsi

Rigo Jancsi

das war mein Bruder sein Liebling , geht schnell und schmeckt sooooo gut , die Besten gab es bei der Konditorei , „Draganescu “ in Lugoj , aber da können sich nur die Wenigsten dran erinnern , meine Generation z. B

Rezept

Zutaten Teig

6 Eier

150 g Zucker

200 g Mehl

1 Pck. Vanillezucker

Schale von einer unbehandelten Zitrone

3-4 EL Wasser

1 TL Backpulver

Füllung

0,5 l Sahne, 2 EL Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

1 EL Kakao

Glasur

100 g Schokoladenglasur ( ich mag die Zartbitter)

für das Backblech , Backpapier

Zubereitung

Eigelb mit 100 g Zucker, Vanillezucker und der Zitronenschale schaumig rühren.  Eiweiß mit den restlichen Zucker steif schlagen und nach und nach die 3-4 EL Wasser zufügen. Das ganze auf das vorher schaumig gerührte Eigelb tun , das gesiebte Mehl mit den Backpulver das wir vorher in ein wenig Milch auflösen dazutun , aller unterheben , nicht mit dem Mixer und einfach unterheben von unten nach oben .

Das Backblech vorher mit dem Backpapier auslegen und den Teig draufstreichen . Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad  20 Minuten backen.(hängt vom Backofen ab , bei manche dauert es etwa 15 Minuten)

In der Zwischenzeit schlage ich die Sahne mit dem Puderzucker und Vanillezucker , gebe hinzu noch 1 EL Kakao und stelle sie im Kühlschrank , bis zur Füllung des Teiges

Wenn der Teig fertig ist einfach rausnehmen stürzen und Papier abziehen und abkühlen lassen.

Den Teig in 4 Streifen schneiden , 2 von den Streifen mit der Füllung circa 3 cm dick bestreichen und den anderen Teil draufsetzen.

Die gefüllten Teigstreifen mit der Schokoladeglasur überziehen , die Streifen in Schnitte teilen und eine Sahnerosette drauf spritzen .

Rigo Jancsi

o prajitura foarte mult iubita din copilaria mea

Ingrediente aluat

6 oua

150 g zahar

200 g faina

1 pachet zahar vanilat

coaja de la o lamie

3-4 linguri apa

1 lingurita praf de copt

Umplatura

0,5 ml frisca

2 l zahar pudra

1 pachet zahar vanilat si o lingura de cacao

Mai avem nevoie de ciocolata pentru glasura care vine deasupra circa 100 g

si hirtie pentru tapetat tava de copt

Mode de preparare

Galbenusul se mesteca spumos cu 100 g de zahar, zaharul vanilat si coaja de lamie. Albusul se bate spuma cu restul de zahar si se pun rind pe rind lingurile de zahar , totul se pune pe galbenusurile care le-am mestecat in prealabil , deasemenea se pune si faina care o mestecam cu praful de copt (dizolvat inainte intr-o lingurita de lapte) totul se mesteca cu lingura de lemn de jos in sus , nu cu mixerul

Tava se tapeteaza cu hirtia si se intinde acest aluat pe el , se pune la cuptor  timp de 20 de minute la 180 grade , depinde si de cuptor .

Intre timp se bate frisca cu zaharul praf si zaharul vanilat , la urma punem si lingura de cacao , totul se pune la rece in frigider . (puteti folosi si intaritor de frisca, eu il folosesc rar , numai la nevoie)

Cind aluatul este gata se scoate si se i-a hirtia de pe el si se lasa sa se raceasca .

Aluatul se taie in 4 fisii din care doua le umplem cu frisca si pune pe cealalta fisie ca capac pe el.

Aceste fisii le ungem cu glasura de ciocolata , si taiem fisiile in cuburi unde deasupra mai facem cite o floricica s-au capita de frisca

Totul se pune in frigider , este bine de facut cu o zi inainte pentru ca sa se intareasca frisca si sa traga aluatul .

Pofta buna


Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 9. November 2011 und wurde abgelegt unter "Backrezepte". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates