Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Tag: Topfenpalatschinken

Topfenpalatschinken

 

Topfen Palatschinken

Zutaten für 4 Personen :
Teig : 100 g Mehl – 1/4 l Milch – 2 Eier – 1 Prise Salz – 40 g Zucker – 4 EL Butter
Füllung : 50 g Rosinen – 1 EL Rum –  80 g Zucker – abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone – 2 Eier – 250 g Topfen (Quark, 20% Fett) – etwas Butter für die Form
Überguss : 1 Ei – 1/8 l Milch(oder Sahne) 1 EL Zucker – 1 Päckchen Vanillezucker – 2 EL Puderzucker zum bestreuen
1. Mehl mit 3 EL Milch, den Eiern, Salz und Zucker in einer Schüssel verrühren. So viel Milch dazugiessen, dass ein dünflüssiger Teig entsteht.

2.Eine Pfanne erhitzen und gleichmässig mit 1/2 EL Butter ausfetten. Etwa 1/8 des Teiges mit einem Schöpflöffel hineingießen und die Pfanne schwenken, so dass der Teig auseinanderfließt und der Pfannenboden dünn bedeckt ist. Die Palatschinke bei schwacher Hitze beidseitig goldgelb backen.

3.Auf diese Weise 8 Palatschinken bereiten und warmstellen. Wenn der Teig zwischendurch eindickt, wieder etwas Milch unterrühren.

4.Rosinen heiß waschen und in Rum einlegen, Zucker und Zitronenschale , Eiergelb.Vanillezucker,  Topfen (Quark) und Rosinen mischen. Eiweisse zu steifem Schnee schlagen und unterheben.

(Wenn es schnell gehen soll, trenne ich die Eier gar nicht)

5.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.

6.Die Fülle bleistiftdick auf die Palatschinken streichen. Die Palatschinken zusammenrollen und quer halbieren. Die Palatschinkenstücke mit den Schnittseiten nach oben, mehr stehend als liegend, in die Auflaufform schichten.

7.Ei mit Milch, Zucker und Vanillezucker verquirlen und über die Palatschinken giessen. Die Form in den Backofen stellen und in etwa 25 Min. goldgelb überbacken.

8. Die Topfenpalatschinken dick mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

 

IngeB am Mittwoch, 19. Oktober 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Keine Kommentare
Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates