Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Quitten in Calvados

Quitten in Calvados

In keinem Schnaps sind Quitten besser aufgehoben als im Calvados
Aepfel und Quitten sind naemlich nahe Verwandte. Die Zubereitung
braucht etwas Zeit, doch der Aufwand lohnt sich

 

Zutaten

1 Kg Quitten

Saft von 2 Zitronen

500 Gramm Zucker

1 Zitrone unbehandelt

1 Flasche Calvados

Zubereitung

Die Quitten werden geschält, vom Kerngehäuse befreit, geviertelt und in feine Scheiben geschnitten. Dann gibt man sie in einen Topf, fügt Zitronensaft und so viel Wasser bei, dass sie bedeckt sind.

Dann kocht man sie so lange, bis sie fast weich sind, und lässt sie in einem Sieb abtropfen.

Die Hälfte der Kochflüssigkeit wird mit Zucker und Zitronenschale aufgekocht, dann gibt man die Quitten dazu und bringt alles zum Kochen. Darauf lässt man die Quitten im Topf über Nacht ziehen und schichtet sie in kleine Gläser ein. Man giesst den Calvados über die Früchte und ergänzt mit dem Quittensaft, den man noch einmal aufgekocht hat, bis sie ganz von Flüssigkeit bedeckt sind. Man verschliesst die Gläser und stellt sie mindestens für eine Woche an einen kühlen, dunklen Ort. Schmeckt gut auch zu den Cup Cakes (siehe Rezept im Blog) oder zu Griesschnitte , Milchreis .

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 30. Oktober 2011 und wurde abgelegt unter "Sonstiges". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

2 Kommentare

  1. Petra Tomys sagt:

    Hat sehr gut geklappt,ich habe die Quitten in wein gekocht. Lecker lecker.

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates