Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Kürbisstrudel/ strudel cu dovleac

Kürbisstrudel/strudel cu dovleac

Man kann den Strudel mit Kürbis , Äpfel oder auch Topfen füllen, der Teig ist der Gleiche

 Zutaten

1 kg Kürbis geschält und geraspelt
100 gr Butter oder Margarine
200 gr Zucker
Ich nehme dazu entweder Blätterteig oder Strudelteig fertig
aus der Tiefkühltruhe,  mit Blätterteig schmeckt er uns besser. Früher habe ich den Teig selber  gemacht , aber heute braucht man das nicht mehr.
1 Eigelb zum einpinseln
Zimt zum Bestreuen.

Aus dieser Menge fülle ich 3 Blätter, hängt auch von wieviel Wasser der Kürbis enthält oder eben mit was ich den Teig fülle.

Der Teig wird ausgebreitet und mit der warmen Butter oder Margarine bestrichen. Darauf kommt der Kürbis den ich vorher geputzt und geraspelt habe , der wird zuerst ausgedrückt damit das Wasser alles rauskommt.
Auf den Kürbis wird Zucker und Zimt gestreut und zusammengerollt auf einem
Backblech das ich vorher mit Backpapier ausgelegt habe draufgelegt, 15 Minuten ruhen lassen und bevor der Strudel im Backofen kommt wird er mit Eigelb eingepinselt.  Im vorgeheitzen Ofen bei 180°  30-35 Mintuten backen. Fertig gebacken mit Puderzucker bestreuen.

Genau so geht es auch mit den Äpfel und mit dem Topfen, nur das der Topfen auf einem Sieb zum Abtropfen gelassen wird und der noch mit  Eigelb ,Zucker , Rosinen, Vanillezucker und 1 EL  Gries vermischt wird.

 Wer möchte kann den Teig auch alleine machen, kostet aber viel Zeit und schmeckt auch nicht anders, früher habe ich ihn immer selber gemacht , diese Zeiten sind vorbei

Zutaten für Teig  selber machen

800 gr. gesiebtes Mehl
500 ml lauwarmes Wasser
1 TL  Essig
1 TL Salz
Öl für die Verarbeitung des Teiges

Von allen Zutaten wird ein Teig gemacht  den ich in 3 teile und mit dem Öl einpinsel und in Folie eingepackt im Kühlschrank stelle für eine halbe Stunde

Man nimmt ein sauberes Tischtuch auf dem wir den Teig ausziehen werden.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit Öl einpinseln und mit der Faust immer in der Mitte ziehen bis der Teig in der Mitte durchsichtig wird , dann wird er auf dem Tisch weiter gezogen , immer aufpassen dass er nicht reißt und immer wieder mit Öl beträufeln damit der Teig geschmeidig bleibt. Beim Ziehen immer aufpassen, soviel ziehen damit er nicht reißt.  Die Enden werden abgeschnitten und der Teig mit Kürbis, Äpfel , Kirschen oder Topfen gefüllt.

Heute bekommt man aber fertigen dünnen Strudelteig überall zu kaufen.

Strudel cu dovleac, mere, cirese si brinza dulce

Cu acest aluat vom putea umple nu numai cu dovleac , si cu cele scrise mai sus.

Ingrediente pentru umplut strudel cu doveleac

1 kg dovleac curatat si ras
100 gr unt sau margarina
200 gr zahar

Eu cumpar aluatul gata foietaj sau de strudel se gaseste congelat in comert
1 galbenus pentru uns deasupra
si scortisoara praf

Din cantitatea asta de dovleac umplu 3 foi , depinde si cita apa este in dovleac.

Intind foaia si o ung cu unt sau margarina topita in prealabil, pe el pun dovleacul curatat , ras si stors de apa. Peste dovleac pun zaharul si scortisoara praf  , rulez aceasta foaie , o pun pe tava tapetata cu hirtie de copt si las sa stea circa 15 minute .  In cuptorul incalzit la 180°  pun strudelul care l-am uns inainte cu galbenus de ou , sa coaca circa 30-35 minute

cind este gata il presar cu zahar praf.

La fel fac si cu mere,  cirese  si brinza dulce

Brinza dulce o las sa scurga in ciur si apoi pun zahar vanillat , stafide care le-am lasat putin in rom inainte de-a le folosi , zahar , un galbenus si o lingurita de gris.

Pentru cei ce vor sa faca aluatul singuri aici reteta aluatului

800 gr. faina cernuta
500 ml apa calduta
1 lingurita otet
1 lingurita sare
si ulei pentru prepararea adica intinderea aluatului

Din toate aceste ingrediente se face un aluat , pe care il impartim in 3 parti care le ungem bine cu ulei si le punem in folie in frigider pentru jumatate de ora.

Intre timp pregatim masa unde o sa intindem aluatul , punem o fata de masa curata.
Luam aluatul din frigider il ungem bine cu ulei si il indindem cu pumnul in mijoc pina este transparent , dupa aceia il punem pe fata de masa il ungem din nou cu ulei ca aluatul sa nu se rupa se sa ramina fraged, nu da-ti cu pensula cu ulei , doar stropiti cu mina fiindca altfel se va rupe

Se baga mainile sub foaia de aluat si cu dosul palmelor se incepe intinderea aluatului, de la mijloc catre margini pina va fii destul de transparent.

La urma veti vedea ca marginiile sint mai groase , aceste se vor taia atunci

Se mai stropeste odata cu ulei si apoi se umple aceste foi cu dovleac , mere , cirese sau brinza dulce

Acest fel de-a face foile numai se prea face ca foile de strudel luate din supermarkt sint la fel de subtiri si bune, si azi cu timpul liber mai bine fac altele decit sa ma omor cu aluatul.

Multe il descriu prin bloguri , dar sint sigura ca in privat folosesc variante mai comoda

 

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Dienstag, 25. Oktober 2011 und wurde abgelegt unter "Backrezepte". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

2 Kommentare

  1. Maria sagt:

    Hmm, Küüürbisstrudel! Lecker, lecker. Der Grund, warum ich deine Seite gefunden habe. Meine Mutti machte immer noch gemahlene Walnüsse, etwas Zimt und Semmelbrösel in die Kürbisfüllung, wegen der Feuchtigkeit. Kannst ja mal versuchen, die Walnüsse machen zusätzlich noch einen guten Geschmack. LG, Maria

    • IngeB sagt:

      Hallo Maria, Zimt gebe ich auch rein, das schmeckt wunderbar, bin ein großer Zimtfan ;-)…..deine Tipps sind super, machte meine Oma auch, ich gebe manchmal einen Löffel Gries darüber, sonst reibe ich den Kürbis gebe etwas Zucker drauf und lasse den stehen, dann wird er mit der Hand ausgedrückt so kommt die meiste Flüßigkeit raus. Liebe Grüsse Inge

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates