Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Salzkipferl/ cornulete cu sare

Salzkipferl / cornulete cu sare  rumaenien

salzkipferl

Zutaten

750 g Mehl  150g Margarine oder Butter
40g Hefe
400 ml Milch
1TL Salz
1EL Zucker

Zum Bestreuen
Salz und Kümmel und Milch zum Bestreichen

Für das Backblech , Backpapier

Das Mehl in einer Schüssel geben, eine Vertiefung machen in der wir die Hefe die ich in lauwarmer Milch zerbröckelt habe
reintue und mit dem Zucker bestreue und umrühre, zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen.  Nach dieser Zeit , Salz und die zerlassene
Margarine oder Butter und die Milch reintun und alles zusammen verkneten bis wir einen geschmeidigen Teig haben. Zugedeckt nochmals 30 Minuten
ruhen lassen. Vom Teig Kugeln abstechen  und zu Ovalen ausrollen, dann zu Stangen aufrollen und zu Kipfeln biegen.
Auf ein mit Backpapier belegtem Backblech legen und 20 Minuten gehen lassen.
Mit Milch bestreichen und mit Kümmel und Salz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 ° 30 Minuten backen.

rumaenien

Ingrediente

750 g faine,  150 g margarina sau unt
40g drojdie
400 ml lapte
1 lingurita sare
1 lingura zahar
pentru presarat desasupra , sare, chimion si lapte pentru a le unge deasupra
pentru tava hirtie de copt

Modul de preparare
Se pune faina intr-un vas in mijlocul careia se face o adincitura in care punem drojdia dizolvata in putin lapte caldut si deasupra zaharul si
le amestecam, totul lasam acoperit pentru 15 minute , la loc caldut.

Dupa aceia se pune, sarea, untul sau margarina si laptele si se framinta bine sa iese un aluat elastic, ( eu pun tot in masina de bucatarie) si il lasam
sa odihneasca iar 30 minute.
Se rup din aluat bucatele pe care le formam in mingiute egale si cu cu sucitorul, in forma elipsoidala, mai lata la una dintre extremitati ( vezi poza din galerie) si se ruleaza si se
formeaza cornurile. Se pun pe o tava tapetata cu hirtie de copt si se mai lasa 20 de minute sa dospeasca. Inainte sa se pune in cuptor se ung zu lapte se pune sare si chimion pe ele.
Se pun in cuptorul incalzit prealabil la 200° circa 30 minute.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 10. März 2013 und wurde abgelegt unter "Backrezepte". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

2 Kommentare

  1. Kuchlchef sagt:

    Leider kann ich das Rezept dazu nicht finden.

    Tolle Seite- Kompliment.

    HG
    Kuchlchef

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates