Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Tag: Pilzgulasch

Biskuitteig

 

4 Eigelb

150 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

6 El Wasser

200 g  gemahlene Nüsse

1 TL Backpulver

100 g Mehl

4 Eiweiss

 Creme

2 Eiweiss , 150 g Zucker, 100 gr. Nüsse

1 EL  Rum

eine abgeriebene Zitronenschale , 5 EL Milch , 15o g Butter

Für die Form : Butter

Zubereitung

 Eigelb mit 120 g Zucker, Vanillezucker und 2 EL Wasser schaumig rühren und nach und nach noch 4 EL Wasser einrühren. Nüsse und in Milch aufgelöstes Backpulver und Mehl zufügen. Eiweiss  mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. In eine gefettete Sprinform  rund oder rechteckig  füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad  30 Minuten backen . Den erkalteten Biskuitboden zweimal durchschneiden. Zwei der Tortenböden mit Creme bestreichen und aufeinansetzen.  Die Oberfläche und den Rand ebenfalls mit Creme bestreichen und mit den gemahlenen Nüsse bestreuen.

Creme

Eiweiss zu steifem Schnee schlagen . Zucker mit 6 EL Wasser verrühren , dann ohne zu rühren  so lange kochen bis der Zucker klar ist.

Dann auf den Schnee gießen und im Wasserbad schlagen bis die Masse ganz steif ist , abkühlen lassen. Nüsse mit Rum , Zitronenschale und etwas Milch kochen und abkühlen lassen. Butter schaumig rühren , löffelweise erst den Eisschnee , dann die Nüßmasse unterrühren.

 

IngeB am Dienstag, 25. Oktober 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | Keine Kommentare

Pilzgulasch

 

Pilzgulasch

500 g Pilze (jeder Art , gemischt schmeckt es am Besten  z.B  Champinion in weiß oder braun, Steinpilze  usw.)

1 große Zwiebel

200 g Kartoffel

1 Peperoni oder scharfe Peperonipaste

1 EL Sauerrahm

1 EL Speiseöl

1 Bund frischen Dill

2 EL Paprikapulver

1 EL Mehl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Pilze säuberm, in Stücke schneiden, die Zwiebel klein schneiden. Kartoffeln(keine festkochende am Liebsten) schälen und in
kleine Würfel schneiden, sie sollten gegen Ende der Garzeit zerkochen und so der Soße eine sämige
Bindung verleihen. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebeln darin kurz
anbraten, Mehl und Paprikapulver unterrühren und mit wenig Wasser aufgießen. Alle Zutaten in
die Pfanne geben und nur soviel Wasser hinzufügen dass die Zutaten gerade bedeckt sind. Bei
mäßiger Hitze  ca. 45 Minuten schmoren lassen. Gegen Ende der Garzeit salzen und
abschmecken. Mit Weißbrot oder Baguette, Sauerrahm und Peperoni servieren.

IngeB am Sonntag, 23. Oktober 2011 | Abgelegt unter: Vegetarische Rezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Keine Kommentare
Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates