Inge's Hobbyblog

backen, kochen,basteln ……….

Archiv: Mittwoch, 9. November 2011

Rigo Jancsi

das war mein Bruder sein Liebling , geht schnell und schmeckt sooooo gut , die Besten gab es bei der Konditorei , „Draganescu “ in Lugoj , aber da können sich nur die Wenigsten dran erinnern , meine Generation z. B

Rezept

Zutaten Teig

6 Eier

150 g Zucker

200 g Mehl

1 Pck. Vanillezucker

Schale von einer unbehandelten Zitrone

3-4 EL Wasser

1 TL Backpulver

Füllung

0,5 l Sahne, 2 EL Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

1 EL Kakao

Glasur

100 g Schokoladenglasur ( ich mag die Zartbitter)

für das Backblech , Backpapier

Zubereitung

Eigelb mit 100 g Zucker, Vanillezucker und der Zitronenschale schaumig rühren.  Eiweiß mit den restlichen Zucker steif schlagen und nach und nach die 3-4 EL Wasser zufügen. Das ganze auf das vorher schaumig gerührte Eigelb tun , das gesiebte Mehl mit den Backpulver das wir vorher in ein wenig Milch auflösen dazutun , aller unterheben , nicht mit dem Mixer und einfach unterheben von unten nach oben .

Das Backblech vorher mit dem Backpapier auslegen und den Teig draufstreichen . Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad  20 Minuten backen.(hängt vom Backofen ab , bei manche dauert es etwa 15 Minuten)

In der Zwischenzeit schlage ich die Sahne mit dem Puderzucker und Vanillezucker , gebe hinzu noch 1 EL Kakao und stelle sie im Kühlschrank , bis zur Füllung des Teiges

Wenn der Teig fertig ist einfach rausnehmen stürzen und Papier abziehen und abkühlen lassen.

Den Teig in 4 Streifen schneiden , 2 von den Streifen mit der Füllung circa 3 cm dick bestreichen und den anderen Teil draufsetzen.

Die gefüllten Teigstreifen mit der Schokoladeglasur überziehen , die Streifen in Schnitte teilen und eine Sahnerosette drauf spritzen .

Rigo Jancsi

o prajitura foarte mult iubita din copilaria mea

Ingrediente aluat

6 oua

150 g zahar

200 g faina

1 pachet zahar vanilat

coaja de la o lamie

3-4 linguri apa

1 lingurita praf de copt

Umplatura

0,5 ml frisca

2 l zahar pudra

1 pachet zahar vanilat si o lingura de cacao

Mai avem nevoie de ciocolata pentru glasura care vine deasupra circa 100 g

si hirtie pentru tapetat tava de copt

Mode de preparare

Galbenusul se mesteca spumos cu 100 g de zahar, zaharul vanilat si coaja de lamie. Albusul se bate spuma cu restul de zahar si se pun rind pe rind lingurile de zahar , totul se pune pe galbenusurile care le-am mestecat in prealabil , deasemenea se pune si faina care o mestecam cu praful de copt (dizolvat inainte intr-o lingurita de lapte) totul se mesteca cu lingura de lemn de jos in sus , nu cu mixerul

Tava se tapeteaza cu hirtia si se intinde acest aluat pe el , se pune la cuptor  timp de 20 de minute la 180 grade , depinde si de cuptor .

Intre timp se bate frisca cu zaharul praf si zaharul vanilat , la urma punem si lingura de cacao , totul se pune la rece in frigider . (puteti folosi si intaritor de frisca, eu il folosesc rar , numai la nevoie)

Cind aluatul este gata se scoate si se i-a hirtia de pe el si se lasa sa se raceasca .

Aluatul se taie in 4 fisii din care doua le umplem cu frisca si pune pe cealalta fisie ca capac pe el.

Aceste fisii le ungem cu glasura de ciocolata , si taiem fisiile in cuburi unde deasupra mai facem cite o floricica s-au capita de frisca

Totul se pune in frigider , este bine de facut cu o zi inainte pentru ca sa se intareasca frisca si sa traga aluatul .

Pofta buna


IngeB am Mittwoch, 9. November 2011 | Abgelegt unter: Backrezepte | RSS 2.0 | TB | Tags: , , , , | Keine Kommentare
Inge's Hobbyblog läuft unter Wordpress 4.9.12
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates